Erfolg fängt klein an

Viele Menschen stellen sich die Frage, wie man erfolgreich wird oder sogar reich. Oft setzt sich der Glaube durch, dass Erfolg ein „Segen“ ist oder vom Schicksal bestimmt wird. Doch das ist natürlich Unsinn und hat mit der Realität nicht viel zu tun. Erfolg hängt von den persönlichen Qualitäten ab und fängt bereits früh an. Bereits im Kindesalter kann sich der erfolgreiche Charakter ausbilden. Dafür braucht es aber bestimmte Förderung, welche die Kinder auf die richtige Bahn lenkt. Das kann bereits beim Schülerschreibtisch anfangen, denn lernen sollte man nicht auf dem Boden oder dem Küchentisch.

Die genau angepassten Schreibtische sind für die Kleinen ausgelegt und können durch die praktische Bauweise auch bis ins Teenageralter genutzt werden. Höhenverstellbare Kinderschreibtische sind also auch eine kostensparende Investition. Durch die passenden Schubladen kann auch schnell Ordnung in Zimmer gebracht werden und schon früh werden bestimmte Abläufe gelernt.

Doch neben den nötigen materiellen Mitteln ist es vor allem die Einstellung, die einen erfolgreichen Charakter ausmacht. Nicht aufzugeben ist ein Charakterzug, der in der heutigen Arbeitswelt von großer Bedeutung ist, ebenso wie Pünktlichkeit und Ordentlichkeit. Denn wer mit Bedacht und Ruhe arbeitet, der trifft meist die besten Entscheidungen. Das ist etwas, dass man bereits früh einüben kann. Dabei können auch Tätigkeiten helfen, die scheinbar fern von der eigentlichen Beschäftigung liegen.

So kann das Klavierspiel beruhigend, aber auch motivierend wirken. Denn wer an schweren Stücken nicht aufgibt, der wird auch bei schweren Entscheidungen nicht einfach aufgeben. Auch Meditation oder asiatische Kampfsportarten können die geistigen Fähigkeiten steigern. Die Tugenden der Samurai und Kampfsportler sind dabei zusätzlich eine gute Lehre für das Leben. Denn Konzentration, Übung und innere Gelassenheit können in der hektischen, oft hitzigen Welt von heute Gold wert sein.

Erfolg ist also etwas, auf das man hinausarbeiten kann. Gute Beispiele für erfolgreiche Personen gibt es genug. So ist Steve Jobs Unternehmen Apple in einer Garage entstanden. Heute ist es eines der wertvollsten Unternehmen der Welt, mit vielen erfolgreichen Mitarbeitern. Auch Amazon hat als kleiner Buchladen angefangen und ist heute meist die erste Anlaufstelle für Käufe im Internet. Was es neben persönlichen Kompetenzen also auch braucht, sind Visionen und Ideen.

Denn ohne gute Ideen oder Visionen, hilft auch ein gestählter Geist und die beste Konzentration nichts. Hier gilt es also erfinderisch zu werden, über Dinge nachzudenken, die im ersten Augenblick abstrakt wirken oder gar weltfremd sind. Hat man dann eine Idee, braucht es noch einen starken Glauben und Willen, sowie eine Portion Umsetzungsfähigkeit. Was hier auf einer Seite in weniger als fünf Minuten gelesen wird, dauert in der Wirklichkeit natürlich Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte. Erfolg hat auch kein ultimatives Rezept, an das man sich halten kann und der Erfolg kocht sich von selber. Man muss seinen eigenen Weg finden und oft sind Niederlagen Teil dieses Weges. Aufgeben sollte man aber niemals.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.